A
F
F
Galerie
EN
 
 
A
F
F
GALERIE

HALBTOTALE I

20.08.2020 –
20.08.2020
von20.08.2020
bis20.08.2020

Eröffnung

20.08.2020
19:00 UHR

Künstler*innen

  • Lukas Heibges
  • Daniela Friebel

HALBTOTALE ist ein in unregelmäßigen Abständen durchgeführtes Talk-Format der AFF, für das je ein Mitglied der Galerie mit einem renommierten Gast ins Gespräch kommt. Ausgehend von einer fotografischen Arbeit entwickeln die Gesprächspartner*innen einen rund 60-minütigen Austausch, der um foto- bzw. kunsttheoretische Fragestellungen ebenso kreisen kann, wie um aktuelle gesellschaftliche Entwicklungen oder zukünftige Arbeitsvorhaben. Für einen interdisziplinär geweiteten Blick werden zu HALBTOTALE nicht nur Fotograf*innen eingeladen, sondern auch Künstler*innen anderer Sparten, Autor*innen, Kurator*innen oder Wissenschaftler*innen.
In der Galerie können aktuell bis zu 10 Besucher*innen (ohne vorherige Anmeldung) an den Veranstaltungen teilnehmen und sich mit eigenen Gesprächsbeiträgen einbringen. Zudem wird HALBTOTALE fotografisch und als Audiomitschnitt dokumentiert, sodass die Talks auch über die Social-Media-Kanäle der AFF verfolgt werden können.

Zum Auftakt laden in diesem Sommer Lukas Heibges und Sven Gatter die Künstlerin Daniela Friebel und die Schriftstellerin Judith Schalansky ein.

Lukas Heibges spricht mit Daniela Friebel über ARCHIVE

Daniela Friebel, geboren 1975 in Berlin, studierte erst Literatur und Linguistik an der Humboldt Universität in Berlin und anschließend Fotografie an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig.

Ihre Arbeiten gehen analytisch und spielerisch mit dem Medium Fotografie um: Installationen mit klassischer Fototapete erzeugen Raumillusionen, unzählige Nylonfäden spannen sich zu Raumbildern auf oder Textfragmente fügen sich mit Fotografien zu komplexen Installationen zusammen. Alle Arbeiten verbindet die Frage: Was zeigt ein Bild und was verbirgt es? Ihre Arbeit „Projektion“ hat das Archiv der Werbeabteilung des VEB Pentacon zum Gegenstand und ist seit Ende 2019 Teil der Dauerausstellung in den Technischen Sammlungen Dresden. Weitere Arbeiten sind gegenwärtig im Museum Marta Herford sowie im Museum für Naturkunde in Berlin zu sehen.

Lukas Heibges ist 1985 in Freiburg im Breisgau geboren und studierte zwischen 2008 und 2012 in den Niederlanden Design und Fotografie. 2018 schloss er in Berlin die Meisterklasse an der Ostkreuzschule für Fotografie ab. Mit seinem Masterstudium in Fotografie und Medien an der FH Bielefeld befindet er sich kurz vor dem Abschluss.

Im Zentrum der künstlerischen Arbeit von Lukas Heibges steht die Auseinandersetzung mit unserer visuellen Kultur. Dabei beruft er sich als Mitbegründer eines Fotografie- und eines Filmkollektivs auf das Medium der Fotografie ebenso, wie auf das Bewegtbild. Gemeinsam mit der Künstlerin und Fotografin Sanne van den Elzen legte er 2017 den ersten Band der Buchserie „The World Library of Sanne and Lukas“ vor. Seine jüngste Arbeit „Herr M.– Justizfall eines Fälschers“ erschien im vergangenen Oktober bei Spector Books und als Radiofeature bei Deutschlandfunk Kultur. Neben seiner künstlerischen Arbeit engagiert er sich aktuell zunehmend als Kurator.

Medienpartner

PiB – Photography in Berlin
 
 

Besuch

Adresse

AFF Galerie
Kochhannstraße 14
10249 Berlin

Öffnungszeiten

Während der Ausstellungen
Samstag und Sonntag
15.00–18.00 Uhr

Anfahrt

M5, M6, M8, M10
Landsberger Allee / Petersburger Straße

S41, S42, S8, S85, S9
Landsberger Allee

U5
Frankfurter Tor

map of berlin

Verein

Die AFF Galerie ist eine nicht-kommerzielle Galerie für zeitgenössische Fotografie, die von den Mitgliedern des Vereins betrieben wird. Die Mitglieder stellen selber aus und realisieren eigene Projekte.
Die AFF Galerie bietet Raum für die Präsentation zeitgenössischer Fotografie. Sie bietet Raum für innovative Konzepte und einen kritischen, unabhängigen Blick auf die junge Foto-Szene. Damit leistet sie einen inspirierenden, aber auch disruptiven Beitrag in der Auseinandersetzung mit Fotografie.
Durch ihre nichtkommerzielle Ausrichtung ist die AFF Galerie unabhängig in der Wahl und Kuration ihrer Ausstellungen. Diese werden sowohl durch die Mitglieder des Vereins als auch durch freie Kurator*innen betreut und mitgestaltet.

Mitglieder

Medienpartner

Newsletter abonnieren