A
F
F
Archiv
EN
 
 

Coded Bodies

01.10.2022 –
30.10.2022
von01.10.2022
bis30.10.2022

Eröffnung

30.09.2022
18:00 UHR

Künstler*innen

  • Alexander Kadow
  • Lina Scheynius
  • Ivonne Thein

Künstliche Intelligenz und Algorithmen spielen in der Abbildung des menschlichen Körpers heute eine zentrale Rolle. In der Ausstellung “Coded Bodies” zeigt die AFF Galerie die vielschichtigen Einflüsse von KI: Mit „Techno Bodies” reflektiert Ivonne Thein Körperbilder in unserer technisierten digitalen Kultur. Alexander Kadows Arbeit „The Individual Below“ thematisiert, basierend auf Röntgenbildern und digital generierten Interpretationen dieser, das Verhältnis des Individuums zu Datensätzen. Lina Scheynius Fotografien von teils nackten Körpern hingegen werden auf Instagram immer wieder durch den Algorithmus zensiert, was nicht nur die Sichtbarkeit sondern auch die tatsächliche Freiheit des, häufig weiblichen, Körpers hinterfragt.

Kuratorisches Team der AFF Galerie: Julia Brigasky, Maidje Meergans

Die Ausstellung wird unterstützt durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa Berlin.

Medienpartner

PiB – Photography in Berlin
 
 

Besuch

Adresse

AFF Galerie
Kochhannstraße 14
10249 Berlin

Öffnungszeiten

Während der Ausstellungen
Samstag und Sonntag
15.00–18.00 Uhr

Anfahrt

M5, M6, M8, M10
Landsberger Allee / Petersburger Straße

S41, S42, S8, S85, S9
Landsberger Allee

U5
Frankfurter Tor

map of berlin

Verein

Die AFF Galerie ist eine nicht-kommerzielle Galerie für zeitgenössische Fotografie, die von den Mitgliedern des Vereins betrieben wird.
Die AFF Galerie bietet Raum für die Präsentation zeitgenössischer Fotografie. Sie bietet Raum für innovative Konzepte und einen kritischen, unabhängigen Blick auf die junge Foto-Szene. Damit leistet sie einen inspirierenden, aber auch disruptiven Beitrag in der Auseinandersetzung mit Fotografie.
Durch ihre nichtkommerzielle Ausrichtung ist die AFF Galerie unabhängig in der Wahl und Kuration ihrer Ausstellungen. Diese werden sowohl durch die Mitglieder des Vereins als auch durch freie Kurator*innen betreut und mitgestaltet.

Mitglieder

Medienpartner

Newsletter abonnieren